Umweltfreundliche Reinigungstechnik - nachhaltig und CO2-neutral

Direkt vom Hersteller
- Made in Germany -

systeco steht für effektive und innovative Reinigungstechnik. Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland bürgt für solide Qualität seiner umweltfreundlichen Produkte. Seit 2005 sind wir die Experten für schwierige und hartnäckige Verschmutzungen von Oberflächen. Mit unserem patentierten Vakuum Strahlverfahren haben wir eine zukunftsorientierte nachhaltige und klimaneutrale Reinigungstechnik entwickelt.

Bequeme Handhabung, sichere Funktion sowie eine hohe Wirtschaftlichkeit sind die markanten Merkmale unserer innovativen Reinigungstechnik. Mit dem Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, wie Walnussschale, erreichen wir eine hohe Umweltverträglichkeit.  

Die kompakten Reinigungsmaschinen werden in den unterschiedlichsten Bereichen von Graffitientfernung über Schimmelbeseitigung, Fotogravur, Brandschadensanierung und Bootsentlackung bis zur Sanierung von Treppen eingesetzt.

Vorteile der systeco
Reinigungstechnik

- ohne Hochdruck
- ohne Wasser
- ohne Chemie
- keine Schutzmaßnahmen
- normaler Stromanschluss
- einfache Handhabung
- leicht und kompakt
- geringer Geräuschpegel
- kein Sondermüll
- bei Frost einsetzbar
- auch im Publikumsverkehr
- und 100% CO2-neutral

Innovative Reinigungstechnik - ohne Hochdruck - ohne Wasser - ohne Chemie - Tornado ACS

Vorführung gewünscht?

Haben Sie Fragen zum System?
Möchten Sie das innovative Vakuum Strahlen live erleben?
Wollen Sie eine Vorführung direkt bei Ihnen vor Ort?
Möchten Sie Unterlagen?
Möchten Sie mehr Informationen?
Möchten Sie ein Tornado ACS Reinigungssystem kaufen?

häufig gestellte Fragen

Was ist Vakuumstrahlen?

Unterdruckstrahlen mit Tornado ACS

Das Vakuum Strahlverfahren, auch als Unterdruckstrahlverfahren oder minimal-abrasive Vakuumstrahlen bezeichnet, unterscheidet sich erheblich vom herkömmlichen Sandstrahlen.

Während beim Sandstrahlverfahren das Strahlmittel mit Druck auf die zu bearbeitende Oberfläche gelangt, wird das Granulat beim Vakuumstrahlen durch den erzeugten Unterdruck in der Strahlhaube aus dem Vorratsbehälter gezogen und in der Strahllanze auf 400 km/h beschleunigt. Die hohe Auftreffgeschwindigkeit des Strahlmittels, löst Verschmutzungen und Farbe schnell von der Oberfläche.

Nach dem Einschalten wird die Strahlhaube (6) auf die Oberfläche (8) gesetzt und haftet mittels Unterdruck daran. Mit dem Einführen der Strahllanze (7) in die Strahlhaube (6) wird der Kreislauf geschlossen. Aus dem Trichter (1) gelangt das Granulat (2) durch die Schwerkraft über eine Dosiereinrichtung (3) in den Luftstrom (4). Das Granulat (2) wird mit Unterdruck über den flexiblen Saugschlauch (5) zur Strahlhaube (6) befördert und tritt an der Strahllanze (7) auf die Oberfläche (8). Durch Bewegen der Strahllanze (7) wird die Oberfläche schnell und staubfrei gereinigt, entschichtet oder aufgeraut. Dieser Prozess kann über die 3 Sichtfenster (12) optimal beobachtet und kontrolliert werden. Nach dem Auftreffen werden das Granulat und die entfernten Schmutzpartikel sofort abgesaugt. Durch den Absaugschlauch (9) gelangt das Strahlmittelgemisch in den oberen Teil der Maschine. Dort wird es mittels Zyklonprinzip getrennt.

Auf welchen Oberflächen ist das System einsetzbar?

Das Vakuumstrahlverfahren ist grundsätzlich auf allen mineralischen Oberflächen einsetzbar. Ebenso auf Kunststoff und gestrichenen Flächen.
Die Vakuumstrahltechnik hat gegenüber den herkömmlichen Druckstrahlverfahren viele Vorteile. Durch die hohe Auftreffgeschwindigkeit werden harte Substanzen aufgebrochen und entfernt, weiche Substanzen absorbieren die Energie sofort. Das heißt, dicke Salpeter- oder Kalkablagerungen lassen sich gut enfernen, Kaugummi oder andere weiche Substanzen kann man mit diesem Vakuum Strahlverfahren nicht von der Oberfläche lösen. Der Einsatz der Vakuumstrahltechnik ist darüber hinaus nur auf trockenen Flächen möglich.

Um einen Unterdruck zu erzeugen muß die Strahlhaube an der Oberfläche dicht schließen. Unebenheiten von 15 bis 25 mm werden durch den Schwammgummi ausgeglichen. Größere Unebenheiten lassen sich nur mit Spezialvorsätzen bearbeiten.

Der größte Vorteil beim Vakuumstrahlen, ist der geschlossene Kreislauf, der ein permanentes Benutzen des Strahlmittels und ein arbeiten ohne Schutzkleidung erlaubt. Ein weiterer großer Vorteil dieses Vakuum Strahverfahrens ist die leichte Handhabung und der geringe Geräuschpegel des Reinigungsgerätes. Außerdem läßt sich das Vakuumstrahlen mit dem Tornado ACS an jeder Steckdose realisieren.

Auf denkmalgeschützen Oberflächen ist die minimal-abrasive Technologie besonders gut einsetzbar. Das Reinigungsgerät Tornado ACS trägt die Verschmutzung ab und schont die Oberfläche.

Welche Schutzmaßnahmen sind einzuhalten?

Beim Vakuumstrahlen müssen keine besonderen Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Durch die Unterdruckstrahltechnologie gelangt kein Abtrag oder Granulat nach außen. Schutzkleidung und Schutzbrille sind nicht notwendig. Ebenfalls muss keine Absperrung des zu bearbeitenden Bereiches erfolgen. Auch für den Publikumsverkehr besteht keine Gefahr. Die Unfallgefahr ist auf ein Minimum reduziert. 

Kann man mit Vakuumstrahlen Fotogravuren erstellen?

Granitfotogravur mit dem Vakuumstrahlverfahren von systeco

Das patentierte Vakuum Strahlverfahren des Tornado ACS ist die perfekte Lösung zum Gravieren von Portraits und QR-Codes auf Granit. Die empfindliche Strahlfolie wird mit dem Softstrahlverfahren nicht beschädigt. Die Fotos und QR-Codes können in der Werkstatt oder direkt vor Ort auf Granit aufgebracht werden. Durch den geschlossenen Kreislauf des Vakuum Strahlverfahrens entstehen beim Erstellen einer Fotogravur auf Granit keine Verschmutzungen. 

Die Erstellung von Fotogravuren mit dem Vakuumstrahgerät von systeco hat viele Vorteile. Die zu strahlende Fläche kann beliebig groß sein und die Strahlfolie wird auch bei längeren und intensiven Strahlen nicht beschädigt.

Während man beim Druckstrahlen sehr genau aufpassen muß, dass nicht schräg oder zu dicht gestrahlt wird, erzielt man mit der Vakuumstrahltechnik immer hervorragende Ergebnisse. Man muß dazu kein Profi sein.

Sie möchten wissen, wie eine Fotogravur erstellt wird? Dann erfahren Sie hier mehr über das Erstellen von Fotogravuren auf Granit.

ohne Hochdruck, ohne Wasser, ohne Chemie

Graffiti auf Beton entfernen
Brandschadensanierung im Keller ohne Schmutz
unter Denkmalschutz Graffiti entfernen
Entfernen von Bodenmarkierungen ohne Schmutz
Bootsreinigung ohne Hochdruck, ohne Wasser, ohne Chemie
Fotogravur mit dem Vakuumstrahlen von systeco
Granit reinigen mit Vakuumstrahlen
Reinigung im Denkmalschutz mit Vakuumstrahlen

systeco auf internationalen Messen

Die systeco GmbH ist seit vielen Jahren auf den wichtigen Messen mit ihren Reinigungsmaschinen Tornado ACS direkt vertreten.

Auf vielen anderen Messen werden wir durch unsere Handelspartner vertreten.

Zur Demonstration unserer Oberflächen schonenden Arbeitsweise zeigen wir, wie man Nagellack von Fingernägeln entfernt, ohne Schaden für die Hand. Der Fingernagel ist nach 5 Sekunden entlackt. Ein Highlight auf jeder Messe.