SPEED-Adapter

Der SPEED-Adapter von systeco ist ein Zusatzteil für das Tornado ACS Vakuumstrahlsystem. Überall dort, wo das mobile Vakuumstrahlsystem an seine Leistungs-grenzen kommt ist der SPEED-Adapter die richtige Lösung. Voraussetzung für den Betrieb des SPEED-Adapters ist eine Druckluftzufuhr, entweder aus einer stationären Anlage oder aus einem Kompressor.

Grundsätzlich kann der SPEED-Adapter in allen Bereichen von Graffitientfernung bis Brandschadensanierung eingesetzt werden. Die Hauptanwendungsgebiete sind Bootsentlackung und Entfernung von Bodenmarkierungen, wo es um dicke Farbschichten geht, die zu entfernen sind. In diesen Bereichen ist die Flächenleistung des Vakuumstrahlverfahren nicht groß genug. Die elektrische Leistung unserer mobilen Strahlmaschine ist in Europa auf 3.500 W beschränkt. Daher kann die Leistung allein durch das Vakuumstrahlen nicht mehr gesteigert werden.

Mit dem Einsatz des SPEED-Adapters lässt sich die Flächenleistung des Vakuumstrahlsystems durch Zufuhr von Druckluft bis auf das Dreifache erhöhen. Dazu wird der SPEED-Adapter zwischen Strahllanze und Ansaugschlauch gesteckt und die Druckluft angeschlossen. Per Fußschalter kann man die Zugabe von Druckluft gut steuern. Die weitere Beschleunigung des Granulates in der Strahllanze bewirkt eine zwei- bis dreimal erhöhte Flächenleistung, ohne das Vakuumstrahlverfahren in seiner Funktion und allen Vorteilen zu beeinflussen. Der Granulatverbrauch erhöht sich beim Einsatz von Druckluft nur geringfügig.

Für den Einsatz des SPEED-Adapters ist zwingend Druckluft notwendig. Bei der Bootsentlackung und der Entfernung von Bodenmarkierung ist Druckluft in der Regel vorhanden, in anderen Fällen wird ein Kompressor mit entsprechender Leistung benötigt, der dann auch an einer zweiten Phase betrieben werden muss.
 

Technische Voraussetzung

  • Druckleitung mit ca. 8 Bar
  • Standardkupplung
  • oder Kompressor mit 6-8 Bar und min. 50 Liter Druckbehälter
  • Kompressor mit ca. 2.000 W Leistung