Tornado ACS Produkte und Zubehör

Die innovativen Reinigungsmaschinen Tornado ACS sind weltweit an allen Stromnetzen einsetzbar.
Wir vertreiben die Reinigungssysteme in vier verschiedenen Paketen (Top-, Premium-, Elite,- und Elite Plus-System) sowie in den entsprechenden Ausführungen für die Stromnetze der jeweiligen Länder. Zubehör, Verschleißteile und Strahlmittel finden Sie ebenfalls auf diesen Seiten.

Der Tornado ACS kann auch über Stromaggregate (4.000 Watt Ausgangsleistung, Einphasig)  oder direkt von einem Elektro Auto betrieben werden, sofern dieses über einen entsprechenden Wechselrichter verfügt. 

Die aktuelle Preisliste erhalten Sie direkt bei uns oder über unsere Handelspartner. Sie können die Reinigungsmaschinen Tornado ACS und das Zubehör direkt bei uns oder bei einem Handelspartner kaufen oder leasen (Leasing gilt nur für Deutschland).

Die Tornado ACS Ausführungen für verschiedene Stromnetze

Der Saugkopf des Tornado ACS-Systems mit den drei Motoren muss auf die weltweiten unterschiedlichen Stromnetze angepasst werden. Daher gibt es für jede Netzspannung einen speziellen Saugkopf und das entsprechende Steckersystem, 

In Europa, Rußland, China und Südamerika sind alle Stromnetze auf 230 V~ ausgelegt.  Die Ausnahme in Europa ist Großbritanien mit  immer noch weitgehend 115 V~. In den USA und Kanada ist das Stromnetz auf 120 V~ ausgelegt und in Australien und Neuseeland auf 250 V~. Japan hat ein Strometz mit einer Spannung von 100 V~     

Fragen zu unseren Produkten

Funktioniert die Reinigungsmaschine an jeder Steckdose?

Die Tornado ACS Reinigungsmaschine ist für die jeweiligen Spannungen der einzelnen Länder ausgelegt und kann somit an jeder normalen Steckdose betrieben werden. In Europa sind das durchgängig 230 V~, außer in England. Die Absicherung erfolgt in der Regel mit 16 A. Sollte die Steckdose nur mit 10 A abgesichert sein, dann kann man trotzdem mit dem Tornado ACS mit 2 Motoren arbeiten, was in den meisten Fällen ausreichend ist.  

Kann ich Garantieleistung nachkaufen?

Für die einzelnen Systeme haben wir die Garantiezeit gestaffelt. Das Top-System beginnt mit 2 Jahren. Beim Premium-System erhalten Sie 4 Jahre Gantie, beim Elite System 6 Jahre und beim Elite-Plus System gewähren wir 8 Jahre Garantieleistung.

Natürlich können Sie Garantieleistungen einzeln in Jahresblöcken dazu kaufen. Die maximale Garantiezeit beträgt 8 Jahre.   

Wo finde ich die Preisliste zu den Tornado ACS Systemen?

Die Preisliste können Sie direkt bei uns anfordern. Melden Sie sich einfach über das Kontaktformular oder schicken Sie eine Mail. 
Wir verkaufen das Reinigungs-System Tornado ACS weltweit über sehr unterschiedliche Vertriebsstrukturen, woraus sich auch unterschiedliche Preise ergeben. Daher ist die Preisliste nicht auf unseren Seiten hinterlegt.
Sollten Sie Preislisten unserer Handelspartner im Internet finden, achten Sie bitte auf das Ausgabedatum und die Gültigkeit.  

Benötige ich Arbeitsschutzkleidung beim Einsatz des Tornado ACS?

Bei der Arbeit mit der Tornado ACS Reinigungsmaschine ist das Tragen von Schutzkleidung nicht notwendig. Durch das permanente Vakuum und den geschlossenen Kreislauf dringt kein Granulat und kein Abtrag nach außen. Sobald man die Strahlhaube von der Wand löst, wird der Kreislauf unterbrochen. Der Zugstrahl fällt abrupt zusammen. 

Ist der Abtrag Sondermüll?

Die Farbe, Rost oder Kalk werden an der Wand oder am Boden nur gebrochen und nicht aufgelöst, daher ist der Abtrag und das restliche Granulat kein Sondermüll und kann normal im Hausmüll entsorgt werden. Die aufwendige Entsorgung von verschmutzten Reinigungsmitteln entfällt, da ohne Hochdruck, ohne Wasser und ohne Chemie gereinigt wird. Natürlich wissen wir nicht, was Sie abtragen wollen. Sollte dieses Medium giftig sei, dann müssen Sie natürlich die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen für diese Stoffe einhalten. 

Wie wird das Granulat entsorgt?

Die aufwendige und teure Entsorgung von verschmutzten Reinigungsmitteln entfällt beim Vakuumstrahlen. Das Granulat kann bis zu 100-mal wiederverwendet werden. Ein Teil des Granulates wird beim Strahlen zerstört und gelangt in den Filter. Das restliche Granulat ist kein Sondermüll. Es wird ganz normal im Hausmüll entsorgt. Diesen Vorteil bieten andere Strahlverfahren nicht.